Helimanie on Tour: Bladefreunde Sommertreffen 2012 in Köln

Nach langer Planung hat am Samstag das erste Sommertreffen der Bladefreunde des rc-heli-Forums stattgefunden. Ein toller Tag mit super netten Leuten, spitzen Wetter, einer tollen Location, vielen schönen Helis, super Flügen und besonderen Gästen. Aber auch mit Schäden.

Am Samstagmorgen ging die Reise nach Köln los. Das Auto beladen mit 5 Helis machten Gerolf, mein Bruder Bastian und ich uns auf den Weg. Gegen 11:00 Uhr sind wir an der Flugwiese in Köln angekommen. Dort wurden wir, im wahrsten Sinne des Wortes, mit offenen Armen empfangen. Die Stimmung war einfach grandios.

Anschließend ging es daran die Helis auszuladen und flugfertig zu machen. Auch ohne große Absprachen, klappte der Flugbetrieb völlig reibungslos. Niemand fühlte sich benachteiligt und ständig waren Helis in der Luft. In den Flugpausen konnte man mit all den netten Leuten quatschen, die man bisher nur aus dem Forum kannte. Es war einfach toll euch alle mal persönlich kennenzulernen!

Gegen Mittag bekamen wir noch Besuch von zwei besonderen Gästen: Timo Wendtland (Henseleit Team-Pilot) mit Freundin Simone Zunterer (Team-Pilotin für Thunder Tiger). Timo zeigte uns dann erst Mal, wie man einen TDR mit Low-RPM so fliegen kann. Mit gerade einmal 800 Umdrehungen flog er Figuren, von denen wir anderen nur träumen können. War schon beeindruckend, was alles möglich ist und wie er den Heli im Griff hatte. Ein neuer Begriff macht die Runde: No-RPM! 😉

Anschließend stellte dann Simone mit ihren Raptoren unter Beweis, dass Frauen ebenso erfolgreich Kunst- und 3D-Flug betreiben können und den Männern in nichts nachstehen. Auch vor ihr mussten wir den Hut ziehen – klasse!

Bladefreunde Sommertreffen 2012 - Timo & Simone

Am frühen Nachmittag stand die Sonne dann so ungünstig und brannte dermaßen, dass eine Pause an der Grillstation fällig war.
Im Anschluss stand das obligatorische Gruppenfoto aller Helis und Piloten an.

Bladefreunde Sommertreffen 2012 - Gruppenfotos

Am späten Nachmittag wurde dann wieder vermehrt geflogen. Dabei entstand dann auch mal wieder eine neue Luftaufnahme, die unsere Location von oben zeigt.

Doch leider blieb dieser Tag nicht ohne Schäden. Bei Gerolfs letztem Flug versagte plötzlich beim Aufstieg zum Stall die komplette Elektronik. Die Folge: der Heli fiel, die Nase voran, aus ca. 60m wie ein Stein auf den Acker. Totalschaden und das Ende eines kurzen Heli-Lebens.

Etwas bedrückt haben wir dann unsere Sachen eingepackt und uns für die Heimfahrt vorbereitet. Nach einem letzten Bierchen und Plausch ging es dann gegen 21:00 Uhr Richtung Heimat.
Gegen 00:00 Uhr sind wir dann wieder in Bremen angekommen. Erschöpft und glücklich aber auch gefrustet und etwas deprimiert zurück von einem tollen ersten Treffen der Bladefreunde. Die Helimanisten freuen sich schon jetzt aufs nächste Jahr und hoffen, dass es nur der Start einer tollen Tradition war.

An dieser Stelle noch Mal einen besonderen Dank an:

  • Martin für die Organisation der tollen Location und Ausstattung
  • unseren Grillmeister
  • Timo und Simone, die sich die Zeit genommen haben
  • sowie Klaus, der die beiden eingeladen hat.

Bladefreunde Sommertreffen 2012

2 Antworten auf Helimanie on Tour: Bladefreunde Sommertreffen 2012 in Köln

  1. Pingback: Das Ende eines kurzen Heli-Lebens… (KDS 550-600) | Helimanie

  2. Das Herbsttreffen ist schon in Planung.Danke für die schönen Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.