DJI Phantom: Naza-M Update / kleiner Fehler in Spektrum AirWare 1.03

SpektrumEs ist mal wieder Zeit für einen Artikel aus der Kopter-Ecke. Da der Artikel zum Sendersetup für die DX8 so gut ankam (ja, wir führen Statistiken) habe ich mich entschlossen etwas über das Naza-M Update in Verbindung mit den Spektrum DX9 Settings zu schreiben. Hier gibt es eine kleine Hürde zu überwinden.

Zum Updateprozess an sich möchte ich nicht näher eingehen. Hierzu gibt es von Arthur ein detailiertes Video, in dem alles erklärt wird. Allerdings setzen die letzten beiden Updates ein erneutes Kalibrieren aller Schalter und Regler voraus. Bevor man dies durchführt, muss man im Sender 3 Parameter anpassen, da andernfalls die Kalibrierung für den Kanal der Kamerasteuerung nicht korrekt ist. Das ist etwas lästig, geht aber nunmal nicht anders, da für eine Kalibrierung alle Begrenzungen entfernt werden müssen.

Zum Hintergrund: ich wollte die Möglichkeit haben meine Kamera um 90° stufenlos zu schwenken. Damit das möglich ist, musste der Kanal für die Steuerung angpasst werden. Die Mittenposition sollte bei einem Kamerawinkel von 45° liegen. Daher musste diese per Sub Trim verschoben werden. Womit wir auf schon bei der ersten Einstellung wären.

Dieser Wert muss für die Kalibrierung auf 0 gestellt werden.

Ausgehend von der 45° Position soll die Kamera nur um weitere 45° in jede Richtung schwenken. Dafür sind die nächsten Einstellungen verantwortlich.

Beide Werte müssen für die Kalibrierung auf 0 gestellt werden.

Nun kann man die Kalibrierung, wie im Video beschrieben, durchführen. Anschließend müssen im Sender die alten Werte wieder eingetragen werden. Ist das getan, sollte nun wieder alles so funktionieren wie zuvor.

Hinweis: Der Kanal 7 dient bei mir zur Wahl der Flugmodi. Da dieser nicht kalibriert wird, können die Sub Trim- und Servoweg-Einstellungen so bleiben.

Zusätzlich möchte ich an dieser Stelle noch auf ein paar erweiterte Einstellungen der Settings eingehen. Mich erreichte gestern ein Hilferuf aus dem Kopterforum. Ein User verwendete meine Settings für seine DX9. Beim Einschalten ging aber nur der eingestellte Alarm los.

Selbsterklärend sind Meldungen wie „Gas oben“ oder „Autorotation„. Leider sind diese nicht immer so sprechend.

In diesem Fall hieß die Warnung „Servo 5 Position„. In meiner Einstellung ist dies das Poti links an der Unterseite. Hiermit wird das Gimbal gesteuert. Damit die Kamera beim Start nicht mit der Linse über den Boden schleift, habe ich mir einen Alarm eingestellt, so dass die Kamera beim Einschalten immer nach vorne zeigt.

Es reichte aber nicht den Poti an die gewünschte Position zu drehen.

W I C H T I G

Leider gibt es mit der AirWare 1.03 noch immer ein Problem beim Export/Import von Modellspeichern. In diesem Fall werden die Alarmeinstellungen nicht ordentlich übernommen.

Original Export/Import

Man sollte also weiterhin alle Einstellungen prüfen, wenn man einen Modellspeicher importiert hat.

Eine Antwort auf DJI Phantom: Naza-M Update / kleiner Fehler in Spektrum AirWare 1.03

  1. Hallo Dennis,

    möchte mich auf diesem Wege nochmals recht herzlich für deine rasche und kompetente Hilfe bedanken.

    … Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.